Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Wiesen-Erdzikade
Wiesen-Erdzikade  
Ordnung : Zikaden
Familie : Zwergzikaden
deutscher Name : Wiesen-Erdzikade
wissenschaftlicher Name : Aphrodes makarovi
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 8 mm
Bild vergrößern  Foto: Wien - Steinhof Mai 2007 K. Bisztyga  

Allgemeines:
Die Wiesen-Erdzikade wird auch mit dem wissenschaftlichen Namen Aphrodes marcarovi bezeichnet.
Kennzeichen:
Die Färbung kann sehr variabel sein. Meist ist die Grundfarbe dunkel- bis schwarzbraun und auf den Vorderflügeln befinden sich helle Schrägstreifen. Auf dem Halsschild befindet sich ein helles Querband und das Schildchen ist hell gefleckt. (siehe Bild oben). Es gibt aber auch Exemplare, deren Färbung davon stark abweicht, als Beispiel siehe Bild 2 und 3.
Körperlänge:
5 - 8 mm
Lebensraum:
Wiesen.
Entwicklung:
Die erwachsenen Zikaden findet man von Mai bis Oktober. Die Eier überwintern.
Ernährung:
Brennessel, Löwenzahn, Distel, Klee, Gräser.
Verbreitung:
Europa.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017