Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kopflaus
Kopflaus  
Ordnung : Tierläuse
Familie : Primatenläuse
deutscher Name : Kopflaus
wissenschaftlicher Name : Pediculus capitis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 3 mm
Foto: F. Köhler  

Allgemeines:
Kopfläuse waren früher überall häufig. Sie sind in den vergangenen Jahrzehnten deutlich zurückgegangen, kommen aber auch gegenwärtig immer wieder vor allem bei Kindergarten- und Schulkindern vor. Sie übertragen keine Krankheiten.
Kennzeichen:
Stark abgeflachter, birnenförmiger Körper, flügellos. Beine mit typischen Klammerfüßen.
Körperlänge:
2,5 - 3 mm
Lebensraum:
Haupthaar des Menschen.
Entwicklung:
Die Eier, Nissen genannt, werden an die Haare angekittet. Nach 6 Tagen schlüpfen die Larven. Sie brauchen nur etwa eine Woche, um sich zur erwachsenen Kopflaus zu entwickeln.
Ernährung:
Blut des Menschen.
Verbreitung:
weltweit.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017