Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Wasserlinsenzünsler
Wasserlinsenzünsler  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Zünsler
deutscher Name : Wasserlinsenzünsler
wissenschaftlicher Name : Cataclysta lemnata
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 12 mm
Bild vergrößern  Foto: Wulkenzin (M-V) Mai 2009 J. Hubert  

Kennzeichen:
Kopf, Brust und Flügel des Männchens (siehe Bild oben) sind weiß. Auf den Vorderflügeln befinden sich einige Vorderrandstriche, ein Queraderpunkt und ein dunkler Saum. Auf dem Hinterflügel ist ein schwarzer Saum, der mit silbernen Punkten besetzt ist. Das Weibchen ist größer und hat auch weiße Flügel, die aber mit diffusen braunen Zeichnungen und einem dunklen Fleck besetzt sind.
Größe:
Männchen: 15 - 20 mm Flügelspannweite
Weibchen: 20 - 25 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
An stehenden Gewässern.
Entwicklung:
Die Falter findet man von Mai bis September. Die Eier werden an der Unterseite verschiedener Wasserpflanzen abgelegt. Die Raupen sind dunkelbraun bis schwarz und haben einen gelben Vorderkopf und einen gelben Halsring. Die Raupe lebt in einem Gespinst aus Pflanzenteilen ähnlich einem Sack. Sie ist immer mit Luft umgeben und atmet durch Stigmen. Die Überwinterung findet im Sack oder in einem Schilfstängel statt. Im Mai erfolgt die Verpuppung.
Futterpflanzen der Raupen:
Wasserpflanzen, z.B. Kleine Wasserlinse, Dreifurchige Wasserlinse, Teichlinse, Froschbiß.
Verbreitung:
-



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017