Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Oecophora bractella
Oecophora bractella  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Breitflügelmotten
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Oecophora bractella
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 12 mm
Bild vergrößern  Foto: Gatow - Teerofenbrücke (Bra) Juni 2008 W. Funk  

Kennzeichen:
Kopf und Brust sind gelb gefärbt. Die Vorderflügel sind schwarzbraun, nur die Flügelbasis und ein Fleck am Vorderrand sind gelb. Die Hinterflügel sind dunkel braungrau. Die Falter fliegen in den Morgen- und Abendstunden.
Größe:
13 - 20 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Eichen- und Buchenwälder, Parks.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Mai bis August. Die Weibchen legen die Eier unter loser Rinde von gefällten oder umgestürzten Bäumen ab. Die Raupen findet man ab Oktober. Sie sind bräunlichgrau gefärbt und tragen auf jedem Segment vier glänzende behaarte Warzen. Kopf, Nacken- und Analschild sind braun. Die Raupen überwintern und verpuppen sich im April in einem losen Gespinst. Nach einer oft nur sehr kurzen Puppenruhe (4 Tage) schlüpfen die Falter.
Futterpflanzen der Raupen:
Tote Laubbäume, wie Eiche, Pappel, Weide, Buche.
Verbreitung:
Europa, Kleinasien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017