Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Vierfleck-Gaukler
Vierfleck-Gaukler  
Ordnung : Käfer
Familie : Stutzkäfer
deutscher Name : Vierfleck-Gaukler
wissenschaftlicher Name : Hister quadrimaculatus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 12 mm
Bild vergrößern  Foto: Bischweier (B-W) Mai 2007 U. Maurer  

Kennzeichen:
Die Fühler sind gekniet und an der Spitze knopfförmig verdickt. Am Halsschild befinden sich vorn vorspringende Ecken. Die Flügeldecken sind abgestutzt und lassen einen Teil des Hinterleibs frei. Auf den Flügeldecken befinden sich 4 rote Flecken, die oft außen miteinander verbunden sind, aber auch ganz fehlen können. Außerdem befinden sich auf jeder Seite der Flügeldecken 3 feine Längsrillen Die Beine sind als Grabbeine ausgebildet. An den Schienen der Vorderbeine befinden sich 3 große Zähne und lange Enddornen. Die Unterseite (siehe Bild 2) ist vollkommen schwarz gafärbt. Die Käfer sind flugfähig.
Länge:
7 - 11 mm
Lebensraum:
Warme Gebiete, vor allem an Kuh- und Pferdedung.
Entwicklung:
Die Eier werden in den Boden abgelegt. Die Larven leben ebenfalls räuberisch an Dung oder unter faulenden Stoffen.
Ernährung:
Räuberisch.
Verbreitung:
Süd- und südliches Mitteleuropa, Nordafrika, Westasien, Kaukasus.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017