Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Tychius crassirostris
Tychius crassirostris  
Ordnung : Käfer
Familie : Rüsselkäfer
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Tychius crassirostris
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 15 mm
Bild vergrößern  Foto: Berlin - Wuhletal Juli 2011 W. Funk  

Kennzeichen:
Die Käfer (im Bild oben nicht dargestellt) sind auf der Oberseite anliegend blaßbraun, auf der Unterseite dicht weißlich beschuppt. Manchmal zeigt der Halsschild eine silbergraue Mittellinie.
Länge:
2,5 - 2,8 mm
Lebensraum:
-
Entwicklung:
Die Larven leben im Sommer in einer Galle an einem Weißkleeblatt (siehe Bild oben). An einem Blatt können bis zu 3 Gallen vorkommen. Im Innerem der Galle lebt je eine Larve, die weißgelb gefärbt ist und einen schwarzbraunen Kopf besitzt. Die Larven werden etwa 4,5 mm lang. Dann verlassen sie durch eine runde Öffnung die Galle und begeben sich in den Boden, wo sie sich in einem eiförmigen Kokon verpuppen. Nach etwa 3 Wochen schlüpfen die Käfer, bei nassem Boden dauert die Puppen-Ruhe länger.
Ernährung:
Weißklee.
Verbreitung:
Mitteleuropa, Südeuropa, Osteuropa.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017