Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Staubkäfer
Staubkäfer  
Ordnung : Käfer
Familie : Schwarzkäfer
deutscher Name : Staubkäfer
wissenschaftlicher Name : Opatrum sabulosum
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 10 mm
Foto: Niederzissen (R-P) Mai 2003 W. Müller  

Kennzeichen:
Der Körper dieses Schwarzkäfers ist sehr flach. Auf den Flügeldecken befinden sich regelmäßige Reihen glänzender Buckel. Die Körperfarbe schwankt mit der Farbe des Untergrundes, auf dunkleren Böden sind die Käfer auch dunkler.
Länge:
7 - 10 mm
Lebensraum:
In sonnigem, trockenem Gelände.
Entwicklung:
Die Käfer paaren sich im Frühjahr. Ein Weibchen legt etwa 100 Eier ab. Die Larven leben von Mai bis Juli auf trockenem Boden und ernähren sich von Pflanzenteilen, teilweise auch von Kulturpflanzen. Zum Sommerende bis in den Herbst hinein schlüpfen die Käfer. Diese überwintern aber im Boden und erscheinen erst im Frühjahr.
Ernährung:
Pflanzenteile ohne spezielle Ansprüche.
Verbreitung:
Mittel- und Nordeuropa, Kaukasus, Transkaukasien, Sibirien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017