Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Saatschnellkäfer
Saatschnellkäfer  
Ordnung : Käfer
Familie : Schnellkäfer
deutscher Name : Saatschnellkäfer
wissenschaftlicher Name : Agriotes lineatus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 9 mm
Bild vergrößern  Foto: Bernau (Bra) Mai 2009 W. Funk  

Allgemeines:
Der Saatschnellkäfer gehört zu den gefährlichsten Pflanzenschädlingen (Getreide, Mais, Tabak, Zuckerrübe u. a.).
Kennzeichen:
Braun oder gelblich, Flügeldecken gestreift.
Länge:
7,5 - 10,5 mm
Entwicklung:
Das Weibchen legt die Eier einzeln oder in kleinen Gruppen ab. Die Larven leben als Drahtwürmer im Boden. Nach 4 - 5 Jahren verpuppen sich die Larven in einer Erdkammer. Im August schlüpfen die Käfer, überwintern und leben dann noch bis zum Sommer.
Ernährung:
Die Larven fressen Pflanzenwurzeln. Die Käfer nagen an Gräsern oder Blättern von Schmetterlingsblütlern.
Verbreitung:
Europa, Kaukasus, Sibirien, Nordamerika.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017