Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Rothalsbock
Rothalsbock  
Ordnung : Käfer
Familie : Bockkäfer
deutscher Name : Rothalsbock
wissenschaftlicher Name : Stictoleptura rubra
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 22 mm
Bild vergrößern  Foto: Bernau (Bra) August 2007 W. Funk  

Allgemeines:
Der Rothalsbock wird auch als Gemeiner Bockkäfer bezeichnet.
Kennzeichen:
Die beiden Geschlechter unterscheiden sich durch Körperform, Größe und Färbung. Das Weibchen (siehe Bild oben) ist größer, gedrungener und rötlich gefärbt. Das Männchen (siehe Bild 2) ist schlanker, kleiner, hat schmutzig-gelb gefärbte Flügeldecken und einen schwarzen Schild.
Länge:
10 - 19 mm
Lebensraum:
Nadelwälder mit Bruchholz.
Entwicklung:
Die Käfer fliegen von Juni bis September. Nach der Paarung (siehe Bild 3) legt das Weibchen die Eier in alte Baumstümpfe oder altes Rundholz von Nadelbäumen, insbesondere von Fichten und Kiefern. Die Larve lebt im Holz und nagt Gänge aus. Sie verpuppt sich am Holzrand. Von dort schlüpft das Imago durch eine runde Öffnung ins Freie. Die Entwicklung dauert zwei Jahre.
Ernährung:
Käfer: Blütenteile; Larve: Holz abgestorbener Nadelbäume.
Verbreitung:
Europa, Sibirien, Nordafrika

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017