Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kleiner Tatzenkäfer
Kleiner Tatzenkäfer  
Ordnung : Käfer
Familie : Blattkäfer
deutscher Name : Kleiner Tatzenkäfer
wissenschaftlicher Name : Timarcha goettingensis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 15 mm
Bild vergrößern  Foto: Weitersburg (R-P) März 2008 M. Swadzba  

Allgemeines:
Bei Störungen sondert der Tatzenkäfer einen Tropfen roten Blutes ab (Reflexbluten) (siehe Bild 2).
Kennzeichen:
Die Käfer haben einen großen, fast kugeligen Körper. Die Füße sind breit, daher der Name Tatzenkäfer. Die Oberseite ist bläulich oder violett, nur selten schwarz. Die Flügeldecken sind dicht punktiert. Der Halsschild ist vor den Hinterwinkeln nicht oder nur sehr schwach nach innen gebogen.
Länge:
8 - 11 mm
Lebensraum:
-
Entwicklung:
Die Käfer findet man von März bis Oktober. Nach der Paarung (siehe Bild 3) legen die Weibchen die Eier ab. Die Larven leben in der Krautschicht. Die Larven sind an der Oberseite metallisch blau, grün oder bronzefarben gefärbt.
Ernährung:
Niedere Pflanzen, vor allem Labkraut.
Verbreitung:
West-, Süd- und Mitteleuropa.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017