Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Großkopfläufer
Großkopfläufer  
Ordnung : Käfer
Familie : Laufkäfer
deutscher Name : Großkopfläufer
wissenschaftlicher Name : Broscus cephalotes
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 20 mm
Bild vergrößern  Foto: Diepensee (Bra) Mai 2005 M. Keller  

Kennzeichen:
Der Großkopfläufer ist schwarz. Er hat einen großen Kopf. Der Halsschild ist vorn viel breiter als hinten, so dass durch diese Einschnürung der Hinterleib deutlich abgesetzt ist. Die Flügeldecken weisen sehr feine Punktstreifen auf.
Länge:
17 - 22 mm
Lebensraum:
Sonniger, karger Boden, Flachland und Hügelland.
Entwicklung:
Die Käfer leben vom Frühjahr bis in den Herbst. Sie sind nachtaktiv. Am Tage ziehen sie sich in einen Gang zurück, den sie sich schräg abwärts bis in eie Tiefe von etwa 15 cm angelegt haben. In der Öffnung des Ganges lauern sie auf Beute. Nach der Paarung erfolgt die Eiablage in von dem Gang abzweigenden Eikammern. Die Larven entwickeln sich ab August. Sie überwintern und verpuppen sich im Frühjahr.
Ernährung:
Räuberisch, Larven ernähren sich auch von Aas.
Verbreitung:
Europa, Sibirien, Kaukasus.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017