Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Deutscher Sandlaufkäfer
Deutscher Sandlaufkäfer  
Ordnung : Käfer
Familie : Sandlaufkäfer
deutscher Name : Deutscher Sandlaufkäfer
wissenschaftlicher Name : Cylindera germanica
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 23 mm
Bild vergrößern  Foto: Landshut (Bay) Juni 2019 S. Haas  

Allgemeines:
Die Käfer sind in Deutschland nur lokal verbreitet und meist selten.
Kennzeichen:
Die Oberseite ist kupfern, oliv, grün oder gar schwarz gefärbt. Am Rand der Flügeldecken befinden sich kleine weiße Flecken.
Länge:
8 - 11 mm
Lebensraum:
Trockenrasen, Feldraine, Heiden.
Entwicklung:
Die Käfer findet man von Mai bis September. Die Käfer sind zwar flugfähig, bewegen sich aber überwiegend laufend fort. Die Eier werden in kleine Erdlöcher abgelegt. Nachdem die Larven geschlüpft sind, gräbt jede Larve eine Wohnröhre, in der sie auf Beute, vor allem Ameisen, wartet. Nach zwei Jahren verpuppen sich die Larven. Schließlich schlüpfen im Frühjahr die Käfer der neuen Generation und verlassen die Wohnröhren im Boden.
Ernährung:
Räuberisch von Insekten und Spinnen.
Verbreitung:
Südeuropa, Mitteleuropa, Asien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2021