Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Bruchus brachialis
Bruchus brachialis  
Ordnung : Käfer
Familie : Samenkäfer
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Bruchus brachialis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 4 mm
Bild vergrößern  Foto: Bernau (Bra) Mai 2010 W. Funk  

Allgemeines:
Die Samenkäfer, zu denen Bruchus brachialis gehört, wurden bis vor kurzem als eigene Familie Bruchidae geführt, werden aber inzwischen als Unterfamilie Bruchinae zu den Blattkäfern gezählt.
Kennzeichen:
Der Körperbau ist gedrungen. Die Oberseite ist in verschiedenen Grau- und Brauntönen gefärbt. An der Unterkante der Hinterschienen befindet sich eine Einbuchtung. Die Flügeldecken lassen das Hinterleibsende unbedeckt. Beim Männchen (siehe Bild oben) sind die Fühler gelb, während beim Weibchen die ersten fünf Fühlerglieder und das letzte Fühlerglied rotgelb sind und der Rest schwarz.
Länge:
2,6 - 3,8 mm
Lebensraum:
-
Entwicklung:
Die Larven entwickeln sich in den Samen von Wicken.
Ernährung:
Wicken.
Verbreitung:
-



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017