Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Berliner Prachtkäfer
Berliner Prachtkäfer  
Ordnung : Käfer
Familie : Prachtkäfer
deutscher Name : Berliner Prachtkäfer
wissenschaftlicher Name : Dicerca berolinensis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 26 mm
Bild vergrößern  Foto: Linz (Oberösterreich) Juni 2014 G. Knoll  


Allgemeines:
Der Berliner Prachtkäfer wird auch als Goldener Prachtkäfer oder als Eckfleckiger Zahnflügel-Prachtkäfer bezeichnet.
Kennzeichen:
Die Käfer haben eine kahnförmige Gestalt. Auf der Oberseite sind sie bronzefarben oder grünlich gefärbt. Die Unterseite ist kupferrot. Auf den Flügeldecken befinden sich in Längsstreifen angeordnete dunkel gefärbte Rechtecke. Außerdem sind die Flügeldecken unregelmäßig punktiert.
Länge:
20 - 24 mm
Lebensraum:
Warme Wälder mit alten Buchen.
Entwicklung:
Die Käfer findet man von Mai bis September. Die Larven leben in stärkeren absterbenden Ästen im Kronenbereich. Ihre Entwicklung dauert 3 - 4 Jahre. Die Käfer schlüpfen erst bei einer Holztemperatur von 30C.
Ernährung:
Rotbuche, Hainbuche.
Verbreitung:
Europa (Frankreich bis Ural), Asien (Westsibirien).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017