Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Nachtigall-Grashüpfer
Nachtigall-Grashüpfer  
Ordnung : Heuschrecken
Familie : Feldheuschrecken
deutscher Name : Nachtigall-Grashüpfer
wissenschaftlicher Name : Chorthippus biguttulus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 18 mm
Bild vergrößern  Foto: Innervillgraten (Osttirol) August 2003 F. Köhler  

Allgemeines:
Der Gesang des Nachtigall-Grashüpfers besteht aus immer dichter aufeinander folgenden, lauter werdenden Schlägen und ähnelt damit entfernt dem Gesang einer Nachtigall.
Kennzeichen:
Die Körperfarbe ist sehr variabel, aber oft braun oder grau. Der Vorderrand des Vorderflügels ist ausgebuchtet. Die Flügel erreichen mindestens das Hinterknie. Die Hinterleibsspitze ist oben rötlich. Sie können sehr gut fliegen. Die Weibchen (siehe Bild oben) haben oft einen hellen Längsstreifen am unteren Rand der Flügel. Die Männchen (siehe Bild 2) sind kleiner als die Weibchen und haben relativ breitere Flügel.
Körperlänge:
13 - 22 mm
Lebensraum:
Warme, trockene Wiesen, Wegränder.
Entwicklung:
Im Herbst legt das Weibchen seine Eier in einem bräunlichen Kokon ab. Die Eier überwintern. Im Frühjahr schlüpfen die Larven und entwickeln sich bis Juni zum erwachsenen Grashüpfer.
Ernährung:
Pflanzen.
Verbreitung:
Europa außer Britische Inseln, Sibirien, Nordafrika.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017