Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Europäische Ameisenwespe
Europäische Ameisenwespe  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Ameisenwespen
deutscher Name : Europäische Ameisenwespe
wissenschaftlicher Name : Mutilla europaea
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 11 mm
Bild vergrößern  Foto: Malbun (Liechtenstein) Juli 2009 Hans Müller  

Allgemeines:
Die Europäische Ameisenwespe wird auch als Große Spinnenameise bezeichnet. Da diese Wespen aber nicht zu den Ameisen gehören, erscheint diese Bezeichnung nicht sehr zweckmäßig.
Kennzeichen:
Die Körperfarbe ist im wesentlichen schwarz, die Brust ist aber beim Weibchen (siehe Bild oben und Bild 2) rotbraun gefärbt, beim Männchen nur teilweise. Auf dem struppig behaarten Hinterleib befindet sich vorn ein weißer Haarstreifen und hinter der Mitte zwei weitere weiße Streifen, die beim Weibchen in der Mitte unterbrochen sind. Die Weibchen sind ungeflügelt, während die Männchen dunkelbraune Flügel besitzen. Die Weibchen haben einen Stachel, mit dem sie schmerzhaft stechen können.
Körperlänge:
10 - 17 mm
Lebensraum:
Sandflächen, lichte Wälder, Gärten.
Entwicklung:
Die Wespen findet man von von Mai bis September. Die Weibchen besuchen Hummelnester, vor allem von Ackerhummeln, und legen dort ihre Eier ab. Die Larven leben parasitisch von den Larven der Wirtshummeln.
Ernährung:
Larven ernähren sich von Hummellarven.
Verbreitung:
Europa, Asien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017