Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Große Birkenblattwespe
Große Birkenblattwespe  
Ordnung : Hautflügler
Familie : Keulenblattwespen
deutscher Name : Große Birkenblattwespe
wissenschaftlicher Name : Cimbex femorata
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 28 mm
Bild vergrößern  Foto: Flensburg (S-H) Mai 2008 D. Zimmermann  

Kennzeichen:
Die Grundfärbung der Großen Birkenblattwespe ist schwarz. Die Fühlerkeule ist gelb oder braun. Die Flügel sind an der Spitze geschwärzt. Beim Weibchen ist der Hinterleib schwarz, rot (siehe Bild 2) oder gelb. Beim Männchen ist der Hinterleib vollständig schwarz oder auf den mittleren Segmenten rot. Vorn auf dem Hinterleib befindet sich bei beiden Geschlechtern einer weißer ovaler Fleck.
Körperlänge:
17 - 23 mm
Lebensraum:
Waldränder mit Birken.
Entwicklung:
Nach der Paarung legen die Weibchen die Eier in Eitaschen in Birkenblätter ab. Die Larven (siehe Bild 3), wegen ihrer Ähnlichkeit zu Schmetterlingsraupen als Aftrraupen bezeichnet, sitzen dann auf den Blatträndern und fressen vom Blatt. Sie sind grün gefärbt und tragen auf dem Rücken einen dunklen Längsstreifen, der gelb gesäumt ist. Innerhalb von 3 Wochen können sie ihr Gewicht von 4 mg auf 1400 mg steigern. Wenn die Larven ausgewachsen sind, spinnen sie einen Kokon, in welchem sie überwintern. Im folgendem Frühjahr erfolgt in dem Kokon die Verpuppung und kurze Zeit später schlüpft die Birkenblattwespe der neuen Generation.
Ernährung:
Birke.
Verbreitung:
Europa, Asien (Sibirien).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017