Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Geschweifter Eichelhäher
Geschweifter Eichelhäher  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Ritterfalter
deutscher Name : Geschweifter Eichelhäher
wissenschaftlicher Name : Graphium agamemnon
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 80 mm
Bild vergrößern  Foto: Hamm - Schmetterlingshaus (NRW) August 2010 A. Ley  

Kennzeichen:
Die Oberseiten der Flügel sind schwarz gefärbt und mit vielen grünen Flecken besetzt. Die Unterseiten (siehe Bild 2) ähneln den Oberseiten. Die gewellten Hinterflügel tragen sehr kleine und unauffällige Schwanzspitzen.
Flügelspannweite:
80 - 100 mm
Lebensraum:
Regenwald, offene Grasflächen.
Entwicklung:
Nach der Paarung legen die Weibchen die hellgelben Eier einzeln auf der Blattunterseite ab. Nach 3 - 4 Tagen schlüpfen die Raupen. Sie entwickeln sich über 5 Stadien innerhalb von etwas mehr als 2 Wochen zur erwachsenen Raupe, die sich schließlich verpuppt. Nach 2 Wochen schlüpfen die Falter der neuen Generation. Es gibt 7 - 8 Generationen pro Jahr.
Futterpflanzen der Raupen:
Polyalthia longifolia, Polyalthia cerasoides, Annona squamosa, Annona reticulata, Annona discolor, Annona muricata, Goniothalamus cardiopetalus, Mitrephora heyneana und Uvaria narum aus der Familie Annonaceae, Michelia doltospa, Michelia champaca, Milliusa tomentosum, Cinnamomum spp. und Artabotrys hexapetalus.
Verbreitung:
Südasien, Südostasien, Australien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017